Metylan Spezial Kleister MS40 200g

Artikelnummer: 2109002000_hf

Der Tapetenkleister besitzt eine hohe Klebkraft und ist vielfältig einsetzbar, z.B. Struktur- und Prägetapeten, Vinyl- und schwere Papiertapeten sowie Raufaser. Er lässt sich gut korrigieren und eignet sich für Tapeziergeräte.

Allergiker geeignet!

Kategorie: Tapetenkleister


8,99 €
44,95 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Tube


Beschreibung

Einsatzbereiche

Zum Verkleben von:

  • Struktur-/Prägetapeten/Raufaser
  • Schweren Papiertapeten
  • Vinyltapeten und Rollenmakulatur (mit Zusatz von Ovalit TM)
  • Fotodruck- und Spezialtapeten
  • Tapeten mit glattem Vliesrücken
  • Spezialtapeten (z.B. Gras-, Seiden-, Textil-, Kork- und Naturwerkstofftapeten)

 

Technische Eigenschaften

  • Rohstoffbasis: Methylcellulose (MHEC), Kunstharz, Konservierungsmittel
  • Schüttgewicht: 500 - 600 g/l
  • pH-Wert: ca. 7 -8 (in der wässrigen Lösung)
  • Gebrauchsfertig: nach ca. 15 Minuten
  • Offene Zeit: Je nach Untergrund- und Umgebungsbedingungen bis zu 40 min
  • Verarbeitungstemperatur: nicht unter +10°C verarbeiten, empfohlen +18°C
  • Verbrauch: Je nach Art des zu verklebenden Materials ca. 200 - 300 g/m²
  • Lagerstabilität: 24 Monate
  • Beständigkeit der Klebung: Widerstandsfähig gegen alle normalen Einflüsse und Beanspruchungen in Innenräumen

 

Untergrundvorbehandlung

Der Untergrund muss trocken, tragfähig, gleichmäßig saugfähig, sauber, glatt und für die vorgesehene Wandbekleidung hinreichend ebenflächig sein. Für die Untergrundvorbehandlung empfehlen wir Produkte der Marke Metylan.

Wasserlösliche oder nicht tragfähige Anstriche sowie alte Tapeten mit Metylan Power Tapetenablöser oder Metylan Aktiv Tapeten Ablöser entfernen. Raue Untergründe mit Metylan RenoMur Innenspachtel, Fertigspachtel oder Metylan Füll Spachtel glätten. Tragfähige, stark saugfähige Untergründe (z.B. Alt- und Neuputze, mit ausnahme von Gipskarton) mit Metylan noral im Ansatz 1:40 grundieren.

Schwach kreidende oder sandende Untergründe, sowie Gipskartonflächen mit Metylan Universal Grundierung (unpigmentiert) oder Metylan Spezial Grundierung (weiß pigmentiert) vorbehandeln. Kontrastreiche Untergründe sind vor der Tapezierung von durchscheinenden Wandbekleidungen mit Metylan Spezial Grundierung (weiß pigmentiert) farblich anzugleichen.

Hinweis - Spaltbare Rollenmakulatur: Bei der Verarbeitung spaltbarer Rollenmakulatur der angesetzten Kleisterflotte Metylan Ovalit TM (ca. 20% / 1 Dose á 750g auf ein 200g Paket Metylan Spezial) zusetzen.

Hinweis - Flächensanierung mit Renoviervlies: Zur Erstellung eines Tapezierfähigen Untergrundes können Renovier-/ Glattvliese verklebt werden. Bei glatten, nicht saugfähigen Untergründen Metylan Ovalit VB, bei strukturierten Untergründen Metylan RenoMur Fertigspachtel verwenden.

 

Ansatzverhältnis und Ergiebigkeit

  • Vollkleistern: Ansatz 1 : 40, Packungsinhalt in 8 Liter Wasser, Reichweite in 80 m²
  • Tapeten: Ansatz 1 : 20, Packungsinhalt in 4 Liter Wasser, Reichweite in 26 m² / 5 Rollen
  • Raufaser: Ansatz 1 : 20, Packungsinhalt in 4 Liter Wasser, Reichweite in 26 m² / 1,5 Rollen

 

Verarbeitung

Ansetzen des Kleisters: Ein portionierweises Ansetzen des Packungsinhalts ist nicht möglich. Verwenden Sie stets saubere Arbeitsgeräte. Packungsinhalt vollständig und zügig, unter kräftigem Rühren mit Rührstab oder -flügel, in kaltes Wasser einschütten und noch kurze Zeit (1 Minute) intensiv weiterrühren. Die Packung beim Einschütten dicht über das Wasser halten. Material nach ca. 3 - 4 Minuten aufrühren und nach ca. 15 Minuten erneut kräftig durchschlagen. Das Material ist jetzt gebrauchsfertig. Angerührter Kleister kann bis zu 7 Tage aufbewahrt werden. Ein Zusatz von Metylan Ovalit TM (eine Dose 750g auf ein 200g Paket Metylan Spezial) erhöht die Anfangshaftung, Feuchtfestigkeit und die Klebekraft auf problematischen Untergründen und in Feuchträumen.

Tapezieren: Bei Wandbekleidungen mit Papierträger erfolgt der Klebemittelauftrag rückseitig, mithilfe eines Tapeziergerätes oder einer Bürste. Angaben zur Weichzeit entnehmen Sie bitte der technischen Dokumentation des Wandbekleidungsherstellers. Bahnen nicht überweichen. Bei dimensionsstabilen Wandbekleidungen (Vlies) kann der Kleister, sowohl mit der Rolle, als auch mit dem Airlessgerät etwas über Bahnbreite auf den Untergrund auftragen und die Wandbekleidung trocken in das Klebstoffbett eingelegt werden (Wandklebetechnik). Ebenso kann die Wandbekleidung rückseitig eingekleistert und ohne Weichzeit verarbeitet werden. Auf einen ausreichenden Kleisterauftrag ist zu achten. Die Tapezierung hat möglichst von der Tageslichtquelle auszugehen, damit Nahtstellen optisch weniger in Erscheinung treten. Auf Wänden wird in der Regel lotrecht tapeziert. Die Bahnen auf Stoß oder nach Herstellerangaben kleben und mit geeignetem Tapezierwerkzeug luftblasenfrei andrücken. Nachfolgende Beschichtungen dürfen erst nach ausreichender Trocknung erfolgen (ca. 12 Stunden, abhängig von Temperatur und Umgebungsbedingungen).

 

Reinigung

Metylan Kleister Trocknen transparent auf. Zur Vermeidung von Glanzunterschieden oder Beschichtungsproblemen sind Kleisterreste von der Vorderseite der Wandbekleidung sofort vorsichtig mit Schwamm und klarem Wasser abzuwaschen bzw. abzutupfen. Arbeitsgeräte unmittelbar nach Gebrauch mit kaltem Wasser reinigen.

 

Lagerung

Produkt gut verschlossen, kühl und trocken aufbewahren.

 

Entsorgungshinweis

Eingetrocknete kleine Mengen können dem Hausmüll/Gewerbeabfall zugeführt werden. Große Mengen gesondert entsorgen. Leere Verpackungen der Wiederverwertung zuführen.


Artikelgewicht: 0,50 Kg
Inhalt: 200,00 g

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt